GPX-Dateiformat
(grundlegender Aufbau)

Mit diesem Beitrag möchte ich einen kurzen Einblick in den Aufbau der .gpx Datei geben und zeigen, was das Programm “PublicGPX” bewirken kann und was man evtl. auch selbst mit einem normalen Texteditor ändern kann.

Der exakte und offizielle Aufbau des .gpx Formates ist im sogenannten GPX-Schema (der Parameter xmlns= wird auch als XML Namespace bezeichnet) hinterlegt und ist bei http://www.topografix.com/gpx/1/1/ ausführlich dokumentiert.

Bei der .gpx Datei handelt es sich um eine sogenannte XML Datei. Die Datei kann mit einem gewöhnlichen Texteditor (z.B: Notepad) bearbeitet werden. Jede XML Datei hat eine vorgegebene Syntax, die eingehalten werden muss, damit die Datei grundsätzlich (unabhängig vom Inhalt) gelesen werden kann.

Abgesehen von der ersten Zeile (XML Deklaration)  muss zu jedem Eintrag,  genannt Tag ( das ist ein Text zwischen <>) ein Ende Tag ( </Text>) existieren. Zwischen diesem Start – Tag und Ende – Tag dürfen weitere Einträge mit gleichem Aufbau stehen. So ergibt sich eine Art Baumstruktur:

<Haupteintrag>
<Unterknoten 1>Text…</Unterknoten 1>
<Unterknoten 2>
<Unterknoten 2.1>Text…</Unterknoten 2.1>
<Unterknoten 2.2>Text…</Unterknoten 2.2>
</Unterknoten 2>
</Haupteintrag>

Solange diese Struktur in der .gpx Datei nicht verletzt ist, kann die Datei grundsätzlich verarbeitet werden. Allerdings sind im GPX-Schema bestimmte Elemente (Tags) verpflichtend vorgeschrieben, damit es eine gültige .gpx Datei ist.

Im Folgenden die  mindest notwendige Struktur:

<gpx
<wpt>wptType</wpt>
<rte>rteType</rte>
<trk>trkType</trk>
</gpx>

Wobei nur einer der drei Einträge “wpt” (Wegepunktliste), “rte” (Route) und “trk” (Track) vorhanden sein muss.

Weiter geht es mit der Erläuterung des Aufbaus eines Tracks: GPX – Dateiformat (Track)



Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.


Blog-Me.de ist nicht für den Inhalt dieser Seiten (PublicGPX) verantwortlich. Blog-Me.de stellt nur den techn. Service für Blogs zur Verfügung.
theme von spaceperson